Georg-Ackermann-Schule

Breuberg/Rai-Breitenbach

Schüler der 9. und 10. Klassen können eines der folgenden Fächer als WPU auswählen.

Beim Klicken auf das entsprechende Projekt, erhalten Sie nähere Informationen.

Informationen zur Einwahl:

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern der künftigen 9. und 10. Klassen,
bei der Einwahl sind folgende Punkte zu beachten:

  • Realschülerinnen und Realschüler, die Französisch belegt haben, wählen keinen WPU-Kurs.
  • Es muss eine Erst- und eine Zweitwahl angegeben werden, da nicht alle Wünsche realisiert werden können.
  • EDV darf nicht gleichzeitig als Erst-und Zweitwahl angegeben werden.
  • Sollten Kurse wegen zu geringer Anmeldezahlen nicht zustande kommen, kann eine Einteilung in einen nicht gewünschten Kurs erfolgen.

 Formular zur Anmeldung für ein WPU-Fach (zum Download bitte hier klicken).

 

Rund um den Apfel

Im WPU-Kurs „Rund um den Apfel“ beschäftigen wir uns mit allem, was zu diesem Thema wissenswert ist.

Im Herbst, bald nach den Sommerferien, wird aus Streuobstwiesenäpfeln handwerklich Saft gekeltert. Was nicht gleich getrunken wird, wird zu Apfelwein und Apfelessig vergoren. Auch das Destillieren von Apfelwein zu Apfelbrand wird durchgeführt. In den Theoriestunden besprechen wir die Inhaltsstoffe von Äpfeln, die Schritte der Verarbeitung, den Apfelbaum als Pflanze, den Apfel als Frucht, wir lernen das Ökosystem Streuobstwiese kennen. Im Spätherbst führen wir jährlich Apfelbaumpflanzungen durch, natürlich mit den entsprechenden Vorarbeiten. Im Spätwinter werden Apfelbäume geschnitten. Zwischendurch bereiten wir in der Schulküche immer mal leckere Sachen aus Äpfeln zu. Ende April, Anfang Mai beobachten wir die Apfelblüte, lernen den Blütenaufbau und die Bestäubung durch Bienen kennen. Im Sommer besuchen wir eine heimische Kelterei, um zu sehen, wie Äpfel im großen Stil verarbeitet werden.

Am Schuljahresende probieren wir noch Kosmetik aus Äpfeln aus und es gibt ganz zum Schluss immer ein kleines Grillfest auf der Apfelwiese, das Feuer machen wir mit den Ästen vom Baumschnitt. So schließt sich der Kreis.

 

Bautrupp

In diesem WPU werden kleine Reparaturen, sowie gärtnerische Tätigkeiten am/im Schulgelände und Schulgebäude vorgenommen. Weiterhin werden Werkstücke aus Holz hergestellt. Handwerkliches Geschick und eigenständiges Arbeiten sind Grundvoraussetzung für die Belegung. Kenntnisse von Werkzeugen und Maschinenhandhabung muss vorhanden sein. Werden diese Anforderungen nicht erfüllt, kann der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin nach 4 bis 6 Wochen in einen anderen Kurs versetzt werden.

 

EDV für Fortgeschrittene

In der 7 und 8. Klasse wurden in EDV die Grundlagen im Umgang mit dem Betriebssystem Windows und Grundkenntnisse in Textverarbeitung und Tabellenkalkulation vermittelt. In dem Kurs „EDV für Fortgeschrittene“ werden darauf aufbauend folgende Inhalte vermittelt:

Powerpoint: Wichtige Präsentationsregeln, Folienlayouts auswählen und verwenden, Foliendesigns verwenden, Animationsschemas, Hyperlinks, …

Word: Arbeiten mit Tastenkombinationen, Erstellen von Vorlagen und Briefen nach DIN-Norm, Serienbriefe, Feldfunktionen, …

Excel: Arbeiten mit Tastenkombinationen, weitere Funktionen, Fixierungen, Blattschutz, S-Verweis, …

 

Eventmanagement

Dieser Kurs ist geeignet für alle Schüler, die gerne planen und feiern. Im Team werden festliche Anlässe geplant, organisiert und ausgeführt. Jahreszeitliche Dekorationen und Einladungen aller Art werden angefertigt. Höhepunkt der verschiedenen Arbeitsaufträge ist die Ausrichtung der Abschlussfeier. Engagierte Schülerinnen und Schüler haben in diesem Kurs die Möglichkeit kreativ zu arbeiten und ihr Organisationstalent zu schulen. 

 

Lesekompetenz

Ein Jahr lang betreuen Mentoren der neunten und zehnten Klassen jüngere Schüler aus der fünften Klasse bei der Verbesserung ihrer Lesekompetenz. Lesen lernen braucht Zeit und Zuwendung. Zeit ist notwendig, um im Lesen den Anschluss wiederzufinden. Individuelle Zuwendung ist deshalb unerlässlich, weil jüngere Schüler in der Regel alleine nicht mehr aus dem Lesetief herausfinden.

Die Einwahl erfolgt ausschließlich nach Zustimmung durch Frau Birke. Liegt diese nicht vor, erfolgt eine Zuordnung in irgendeinen freien Kurs!

  

Mensabewirtung

Die Schüler arbeiten in Arbeitsgruppen 4x hintereinander an einem Arbeitsplatz (siehe Bausteine).

Schwerpunkt ist in diesem Kurs:

  • das Einüben der selbstständigen Arbeit
  • die Teamfähigkeit
  • die Flexibilität
  • die Genauigkeit
  • die rationale Arbeit
  • das Arbeiten nach Arbeitsanleitungen

Im Fachbereich Hauswirtschaft/Ernährung kann man Fachkenntnisse für den zukünftigen Beruf oder die Familie erwerben.

Bausteine:

  1. Vorbereitung und Verarbeitung von Obst und Gemüse
  2. Zubereitung von Snacks und Desserts
  3. Backen von Kuchen und Gebäck
  4. Reinigungsarbeiten/Wäschepflege
  5. Zubereitung von Mahlzeiten
  6. Kundenservice
  7. Tischdecken/ Dekoration
  8. Marketing

Alle zwei Wochen 5 Unterrichtsstunden (2x 2 Stunde plus eine Stunde für das Umziehen und einem kostenlosem Mittagessen).

 

Naturwissenschaft der Kosmetik

Ihr wolltet schon immer wissen, wie eure Haut aufgebaut ist? Welche Creme für euren Hauttyp die Richtige ist? Ob ihr trockene, fettige oder Mischhaut habt? Was die Unterschiede zwischen Creme, Lotion, Emulsion und Gel ist? Welche Inhaltsstoffe für was gut sind? Wie man die verschiedenen Arten der Kosmetik herstellt?

Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen wir uns im WPU Kurs „Die Naturwissenschaften der Kosmetik“. Wir werden nicht nur untersuchen, welche Aspekte der Naturwissenschaften für die Kosmetik eine große Rolle spielen (z.B. „Welche physikalischen und chemischen Eigenschaften bewirken, dass die Sonnencreme wirkt?“) sondern auch regelmäßig Cremes, Lotionen, Gele, Emulsionen, Lippenpflege, Pflegebäder,... selbst herstellen und ausprobieren.