Georg-Ackermann-Schule

Breuberg/Rai-Breitenbach

Wie kommt der Stein der Weisen in Harrys Hosentasche?1 Was macht Bens Oma maskiert und in schwarzem Aufzug in der Stadt?2 Traditionell fand auch in diesem Schuljahr der Vorlesewettbewerb an der Georg-Ackermann-Schule statt, wo diese und andere spannenden Geschichten vorgestellt wurden.

Das, was sich so einfach anhört, hat einen wichtigen pädagogischen Sinn: Im Rahmen eines solchen Wettbewerbes vertiefen die Schülerinnen und Schüler ihr konzentriertes Lesen, wodurch die sprachliche Kommunikation gefördert wird. Dies gewinnt im Zeitalter von Kurznachrichten im Internet, die teilweise nur noch Bruchstücke von Sätzen darstellen, zunehmend an Bedeutung.

Beim großen Finale des Vorlesewettbewerbs in der Aula traten die sechs besten Vorleserinnen und Vorleser der Schule gegeneinander an. Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 6Ka, 6Kb und 6G hörten gespannt zu, um mit der Schuljury zu ermitteln, wer denn an der GAS am besten vorlesen kann.

Bereits in den Wochen zuvor war in allen 6. Klassen eifrig vorgelesen worden, denn es galt die zwei Klassenbesten zu finden. Die Klassensieger Chayenne de Petris, Lovis Großmann, Tim Kaden, Kiara Rhode, Noel Scheuch und Amon Schuler, durften zunächst ein mitgebrachtes Buch vorstellen und daraus einen Auszug vorlesen. Hier konnte kein eindeutiger Sieger ermittelt werden und so war man gespannt, wie die Klassensieger einen ihnen unbekannten Text vorlesen würden. Auch dies gelang allen mit Bravour, sodass sich die Jury zu einer längeren Beratung zurückziehen musste. Während dieser Zeit wurden die 6.-Klässler von dem Musiklehrer Björn Karg mit aktiven Mitmachsongs unterhalten.

Als Frau Bristoyannis und Frau Birke mit den Klassensiegern wieder nach vorne tragen, stieg die Spannung. Alle Klassensieger erhielten eine Vorlese-Urkunde und einen Buchgutschein bevor endlich das Ergebnis der Jury verkündet wurde: Amon Schuler ist der diesjährige Vorlesewettbewerbsieger der Georg-Ackermann-Schule. Zusammen mit seiner Klassenlehrerin, Frau Hennig-Becker, wird er am Kreisentscheid des Odenwaldkreises teilnehmen. Dafür drücken ihm natürlich alle 6.-Klässler fest die Daumen!

1 - Aus dem Buch Harry Potter und der Stein der Weisen.
2 - Aus dem Buch Gangsta Oma.

Text: M. Raekow
Fotos: R. Karg, U. Böger

Frau Birke stellt die Klassensieger vor.

 

Keine leichte Aufgabe für die Jury in der hinteren Reihe.

 

Herr Karg sorgt für gute Stimmung bei den 6. Klässlern.

 

Die Spannung steigt: Frau Birke wird gleich den Namen des Schulsiegers verkünden.

 

Die Klassensieger erhalten ihre Urkunden.

 

Frau Birke mit den Klassensiegern und dem neuen Schulsieger.

 

Wer liest gewinnt immer!